Stabile Industrieausführung mit geringem Wartungsaufwand Förderleistung bis 150 t/h

Trogschnecken

TST_01TST_01
TST_02TST_02

noch fragen? Ihr experte!

Andreas Frerk
Andreas Frerk
Telefon: +49(0)2521.8707-69
E-Mail: frerk@horstkoetter-tornado.de
Konstruktion, Technik

Trogschnecken

Unsere Trogschnecken eignen sich zur waagerechten Förderung von Schüttgütern bis zu einem maximalen Neigungswinkel von 20%. Sie finden Anwendung in der Landwirtschaft, der Futtermittelindustrie, in Brauereien sowie in der Kunststoffindustrie. Dabei werden die Förderschnecken als Verteil-, Dosier-, Annahme- und Austragsschnecken eingesetzt. Typische Anwendungsfälle sind das Be- und Entladen von Siloanlagen, die Annahme des Schüttgutes in einer Grube oder die Materialdosierung. Die Förderschnecken sind darüber hinaus durch ihre robuste Bauform und ihre hohe Förderleistung von bis zu 150 t/h (Schüttgewicht 0,75 t/m³) für verschiedenste andere Einsatzgebiete hervorragend geeignet.

Wir liefern Trogschnecken in stabiler Industrieausführung mit Förderleistungen von
20 – 150 t/h. Auch Sonderanfertigungen mit verstärkten Schneckenwendeln oder aus Edelstahl sind lieferbar. Die Schneckenbäume werden mit hoher Genauigkeit auf einer Spezialmaschine gefertigt, wodurch ein sehr ruhiger und gleichmäßiger Lauf der Trogschnecken gewährleistet werden kann (geringe Wartung). Durch ein modulares Baukastensystem können standardmäßig Förderlängen von bis zu 20 m Länge realisiert werden. Längere Trogschnecken als Sonderlösung bieten wir Ihnen gerne auf Anfrage an. Sicherheitseinrichtungen wie Schanzklappen bzw. Staumelder lassen sich ebenfalls in die Trogschnecken integrieren. Unsere Trogschnecken werden mit einem direkt gekuppelten Getriebemotor angetrieben, sodass das Nachspannen, Durchrutschen oder der Verschleiß eines Keilriemens vollständig entfällt.

Produkt im Überblick

TECHNISCHE DATEN

Lichte Weite Fördertrog in mm
Förderleistung in m3/h
TST 110
TST 150
TST 220
110
150
220
13
25
53